Montag, 23.05.2016

Nachrichten

Handbuch der Softwarearchitektur erschienen

Das Handbuch der Software-Architektur ist in seiner zweiten Auflage erschienen. Der Arbeitskreis MDA hat darin das überarbeitete und erweiterte Kapitel 5 zu "Modellgetriebene Software-Entwicklung" beigesteuert.[mehr]


GI AK MDA

Dies ist die Homepage des Arbeitskreises Modellgetriebene Software-Architektur (AK MDA). Der Arbeitskreis wurde am Rande des Gründungstreffens der Fachgruppe Software-Architektur eingerichtet, zu der der Arbeitskreis auch zugeordnet ist.

Aktuelles

AK Treffen am 09.07.2015

Am 09. Juli findest unser jährliches Arbeitskreistreffen im Rahmen der Jahrestagung der GI Fachgruppe Architekturen in Hamburg statt: Architekturen 2015
Die Registrierung ist über die Website der Jahrestagung bereits möglich.

Weitere Informationen zum AK Treffen finden Sie hier.

AK Treffen am 07.07.2014

Am 07. Juli findest unser jährliches Arbeitskreistreffen im Rahmen der Jahrestagung der GI Fachgruppe Architekturen in Ladenburg statt: Architekturen 2014
Die Registrierung ist über die Website der Jahrestagung bereits möglich.

Weitere Informationen zum AK Treffen finden Sie hier.

Tagung „Modellierung 2014“ 19.-21.03.2014

Vom 19.-21. März 2014 findet die GI-Tagung Modellierung 2014 in Wien statt (http://www.modellierung2014.org/). In diesem Rahmen findet auch der zweite Workshop "Modellbasierte und Modellgetriebene Softwaremodernisierung (MMSM) als gemeinsame Veranstaltung der Arbeitskreise "Modellgetriebene Software-Entwicklung" (MDA), "Traceability/Evolution" und "Langlebige Software-Systeme" (L2S2) statt. Nähere Informationen zu dem Workshop unter http://akmda.ipd.kit.edu/mmsm/mmsm_2014/.

AK Treffen am 01.07.2013

Am 01. Juli findest unser jährliches Arbeitskreistreffen im Rahmen der Jahrestagung der GI Fachgruppe Architekturen in Kaiserslautern statt: Architekturen 2013
Die Registrierung ist über die Website der Jahrestagung bereits möglich.

Weitere Informationen zum AK Treffen finden Sie hier

AK Treffen am 02.07.2012

Das diesjährige Arbeitskreistreffen fand im Rahmen des gemeinsamen Treffens der Fachgruppen OOSE und Software-Architektur am 2. und 3. Juli in Paderborn statt. Hier finden Sie weitere Informationen zu dem Arbeitskreistreffen inklusive der Vortragsfolien

Tagung „Modellierung 2012“ 14.-16.03.2012

Vom 14.-16. März 2012 findet die GI-Tagung Modellierung 2012 in Bamberg statt (http://www.modellierung2012.org/). In diesem Rahmen findet auch der erste Workshop "Modellbasierte und Modellgetriebene Softwaremodernisierung (MMSM) als gemeinsame Veranstaltung der Fachgruppen OOSE und SWA statt. Nähere Informationen zu dem Workshop unter http://www.fortiss.org/de/company/events/mmsm-2012.html.

AK Treffen am 20.07.2011 mit Neuwahlen

Am 20.07. fand das diesjährige Treffen des Arbeitskreises im Rahmen des Treffens der Fachgruppe Software-Architektur statt. Neben interessanten Vorträgen wurden fanden auch Neuwahlen des Leitungsgremiums statt.

Handbuch der Software-Architektur

Das Handbuch der Software-Architektur ist in seiner zweiten Auflage erschienen. Der Arbeitskreis MDA hat darin das überarbeitete und erweiterte Kapitel 5 zu "Modellgetriebene Software-Entwicklung" beigesteuert.

Motivation

Das Konzept modellgetriebener Software-Architekturen ist in den letzen Jahren besonders durch die MDA-Initiative der OMG in den Fokus von Praktikern und Wissenschaftlern gerückt. Praktiker interessieren sich für die Möglichkeiten mittels domänenspezifischer Sprachen den Spezifikations- und Anforderungsanalyse-Aufwand durch verbesserte Kommunikation mit dem Kunden zu begrenzen. Weiterhin wird durch den anschließenden Einsatz von Generatoren der Implementierungsaufwand für modellgetriebene Projekte weiter gesenkt. Für Wissenschaftler bieten modellgetriebene Ansätze die Möglichkeit, Software abstrakt zu beschreiben und zu analysieren. Insbesondere die erweiterten Möglichkeiten durch die Definition von Sichten und Model-2-Model Transformationen wird in aktuellen Forschungsansätzen gerade erst evaluiert. Gemein ist beiden Richtungen das Ziel, qualitativ höherwertige Software produktiver zu entwickeln.

Der Einsatz von modellgetriebenen Techniken - auch jenseits dessen, was in der MDA vorgesehen ist - bietet in der aktuellen Praxis jedoch noch einige Herausforderungen. Spezifikationen und Werkzeuge sind noch immer nicht ausgereift und die nötige Ausbildung der Software-Entwickler ist nicht immer vorhanden. Weiterhin gibt es nahezu keine Studien darüber, ob der Einsatz modellgetriebener Techniken für den Projekteinsatz die erhofften Vorteile tatsächlich erbringt bzw. unter welchen Umständen solche Vorteile erzielt werden können.

Der Arbeitskreis möchte der oben geschilderten internationalen Entwicklung in Industrie und Praxis Rechnung tragen. Insbesondere soll der Austausch zwischen Praktikern und Forschern gestärkt werden. Dies soll zum einen den akuten Forschungsbedarf aufzeigen sowie auch den Transfer von Forschungsergebnissen zurück in die industrielle Praxis Rechnung tragen. Der Arbeitskreis soll auf diese Weise auch der wachsenden Kluft zwischen universitärer Forschung und industrieller Software-Entwicklung entgegenwirken.

Ziele

Neben dem üblichen Ziel von GI Arbeitskreisen, als Kommunikations- und Arbeitsplattform für Interessierte aus Wissenschaft und Industrie zu dienen, hat sich der AK MDA insbesondere den folgenden Zielen verschrieben:

  • Anfertigung von Studien zu den Themen
    • Modellevolution und dessen Auswirkungen / Kosten
    • Evaluation / Analyse vergangener Projekte im Bezug auf deren ROI
  • Aktualisierung des Handbuch-Kapitels zu MDA / MDD aus dem Handbuch der Software-Architektur
  • Öffentlichkeitsarbeit des Arbeitskreises durch Publikation der erarbeiteten Ergebnisse
  • Schaffung eines zentralen Einstiegspunkts für Einsteiger ins Thema MDD auf der AK-Webseite (MDD-Einsteiger-Portal)

Themengebiete

Unter Beachtung des besonderen Fokus auf die o.g. Ziele des Arbeitskreises gibt es weitere Themengebiete, die im Arbeitskreis von Interesse sind:

  • Erfahrungsaustausch zum Einsatz von modellgetriebenen Techniken in der Industrie und der Forschung
  • Methoden und Werkzeuge für Meta-Modellierung, Model-2-Model, Model-2-Text Transformationen sowie deren Einsatz in Forschung und Entwicklung
  • Analysen von Transformationen
  • Analysen auf Domänenmodellen für Software-Architekturen
  • Transformationen zur Erstellung und Bewertung von komponentenbasierten Software-Architekturen

Wissenschaftliche Themen:

  • Erforschung des ROI beim Einsatz von modellgetriebenen Methoden und Werkzeugen
  • Meta-Modelle zur Beschreibung von Software-Architekturen
  • Transformationen von Architekturmodellen
  • Meta-Modell-Änderungen und Meta-Modell-Refactorings
  • Versionierung von Meta-Modellen und Transformationen
  • Modellbasierte Komponenteninteroperabilitätsprüfung und –adaption
  • Modellbasierte Integration und Migration

Mailing-Liste und Forum

Der Arbeitskreis hat eine Mailingliste auf der sich Interessierte eintragen können, um auf dem neusten Stand zu bleiben. Die Web-Seite zur Registrierung auf der Mailing-Liste findet sich unter https://lists.ira.uni-karlsruhe.de/mailman/listinfo/ak-mda. Als Forum für den Arbeitskreis wurde die MDA+SOA Gruppe in Xing ausgewählt (http://www.xing.com/net/mdsd/).

Organisation

Sprecher

  • Steffen Becker, Universität Paderborn
  • Wolfgang Goerigk, b+m Informatik (Stellvertreter)

Leitungsgremium

  • Benjamin Klatt, Raytion GmbH
  • Niels Streekmann, BTC AG
  • Steffen Kruse, OFFIS