Samstag, 25.02.2017

Workshop Serie "Modellbasierte und modellgetriebene Softwaremodernisierung"

Die Arbeitskreise "Modellgetriebene Software-Entwicklung", "Traceability/Evolution" und "Langlebige Software-Systeme" der GI-Fachgruppe "Architekturen" einen gemeinsamen Workshop mit dem Titel "Modellbasierte und modellgetriebene Softwaremodernisierung"

Ziele

Forderungen nach permanenter Änderbarkeit und nach verbesserten Qualitätseigenschaften von Softwaresystemen wie Performanz, Sicherheit und Zuverlässigkeit erfor-dern umfangreiche und regelmäßige Modernisierungsmaßnahmen. Diese Forderungen werden umso drängender, je wichtiger diese Systeme für Geschäftsprozesse und Produkte sind. Wegen der Kritikalität und der Größe der Systeme beinhaltet die Modernisierung sehr komplexe Aufgaben mit hohen Kosten und großen Risiken. Die Verwendung von Modellen kann helfen, die Komplexität zu beherrschen und durch frühzeitige Bewertung von Qualitätseigenschaften die Risiken zu verringern. Der Workshop dient der Identifikation neuer Forschungstrends auf Basis des aktuellen industriellen Bedarfs, der Suche nach geeigneten Ansätzen zur Problemlösung sowie zum Austausch von Erfahrungen mit modellbasierten und modellgetriebenen Techniken und Methoden für die Softwaremodernisierung.

Schwerpunkte

  • Verbindung von Architekturmodellierung mit Anforderungsbeschreibung und Implementierung
  • Transformationen von Architekturmodellen
  • Methoden des Architektur-Reengineering
  • Visualisierung von Architekturen
  • Modellbasiertes Refactoring
  • Architekturqualität
  • Reengineering-Entscheidungen
  • Modellierung von Traceability während des Reengineering
  • Konsistenzsicherung zwischen Anforderungen, Modellen und Code beim Roundtrip-Engineering
  • Modellbasierte Komponenteninteroperabilitätsprüfung und –adaption
  • Modellbasierte Integration und Migration